April 10, 2017

Tauchkurse

Tauchkurse

CMAS * – Open Water Diver – Anfängerkurs

Der Open Water Scuba Diver-Kurs (OWD) ist der Einsteiger-Tauchkurs, in dem alle notwendigen Fähigkeiten erlernt werden, um Freiwassertauchgänge sicher mit anderen Tauchern zusammen durchzuführen.

Der Tauchkurs beinhaltet das gesamte Basiswissen über Ausrüstung, Physiologie und Unterwasserwelt. Im praktischen Teil werden alle Basisfertigkeiten erst im Pool und anschließend im Freiwasser trainiert.
Nach Abschluss des Kurses warten die Tauchziele überall auf der Welt oder auch in der direkten Nachbarschaft auf die neuen Taucher.

Voraussetzungen:
Mindestalter: 10 Jahre  (10-14 Jahre Junior Open Water Diver)
Gültigen Nachweis über die Tauchtauglichkeit

Kursinhalt:
Theoretische Unterrichtslektionen (ca. 10-12 Zeitstunden) in kleinen Gruppen und in ruhiger Atmosphäre.
Praktische Unterrichtslektionen (ca. 8-10 Zeitstunden) im Schwimmbad, bis alles sicher beherrscht wird.
6 Freiwassertauchgänge (je 40-60 min – je nach Temperatur und Luftverbrauch) im See

Zum Tauchkurs stellen wir das komplette Equipment zur Verfügung: Eine komplette Tauchausrüstung inkl. Anzug, Lungenautomaten (wir tauchen immer mit 2 getrennten ersten Stufen!), Jacket, Pressluftflaschen etc.. Unser Leihequipment wird übrigens nach jeder Benutzung gründlichst gereinigt und desinfiziert.

Ablauf:
Zunächst werden parallel Theorie- und Schwimmbadlektionen durchgeführt. Hierbei ist wichtig, dass nicht nur alle Themen behandelt, sondern auch verstanden werden. Erst wenn alles wirklich beherrscht wird und die Theorieprüfung erfolgreich abgeschlossen wurde, geht es in den See für die Freiwassertauchgänge. Du erhältst das – Open Water Scuba Diver Brevet – eine Berechtigung, um weltweit zu tauchen. Die empfohlene Tauchtiefe beträgt dabei max. 18m.

Unkosten ca: 120€

CMAS-Taucher** (T2), (CMAS**)

Kursziel:
Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die selbständige Durchführung von Tauchgängen im Freiwasser mit gleichwertig ausgebildeten Tauchpartnern vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er Tauchgänge mit gleichermaßen erfahrenen Tauchern (wenigstens CMAS-Taucher*) sicher planen und durchführen können.

Voraussetzungen:
Mindestalter: 16 Jahre; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich.

Ausbildungsstufe: CMAS *; ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der CMAS-Äquivalenzliste.

Anzahl der Pflichttauchgänge: Um als Taucher der Leistungsstufe ** brevetiert zu werden, muss der Bewerber ausreichende taucherische Erfahrung nachweisen können. Dazu muss der Bewerber nach der Brevetierung 25 Tauchgänge nachweisen können, davon mindestens 10 auf 15 – 25 Meter Tiefe.

Sonstiges:

Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung nach den Richtlinien des CMAS, nicht älter als 2 Jahre, bei Bewerbern über 40 Jahren nicht älter als 1 Jahr
SK „Orientierung beim Tauchen“
SK „Gruppenführung“
SK „Meeresbiologie“ und „Süßwasserbiologie“ werden empfohlen
HLW-Kurs, nicht älter als 1 Jahr

Unkosten ca: 125€

CMAS-Taucher*** (T3) CMAS***

Kursziel:
Der Bewerber soll in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Organisation und Führung von Tauchgängen unter erschwerten Bedingungen vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses soll er Tauchgänge unter erschwerten Bedingungen und auch einfache Tauchgänge mit unerfahrenen Tauchern sicher planen und durchführen können.

Voraussetzungen:
Mindestalter: 18 Jahre

Ausbildungsstufe: CMAS **, ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der CMAS-Äquivalenzliste.

Anzahl der Pflichttauchgänge: Um als Taucher der Leistungsstufe *** brevetiert zu werden, muss der Bewerber ausreichende taucherische Erfahrung nachweisen können. Dazu muss der Bewerber bis nach der Brevetierung 65 Tauchgänge nachweisen können, davon mindestens 10 Tauchgänge auf 28 bis 30 Meter im Süsswasser bzw. im Salzwasser 38 bis 40 Meter Tiefe.

Sonstiges:

Gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
SK „Tauchsicherheit & Rettung“
SK „Nachttauchen“
SK „Trockentauchen“, Strömungstauchen“, „Wracktauchen“, „Eistauchen“ und „Sporttauchen in Meeresgrotten“ werden empfohlen.

Unkosten ca: 147€

Tauchlehrerausbildung

ProTec 1* Stern Instructor /CMAS TL 1

Raus aus der Langeweile und dem Alltagstrott und rein in das Abenteuer Tauchen. Du möchtest deinen Traum leben? Anderen dabei helfen, ihr Leben zu verändern? Und dabei noch Geld verdienen? Weltweit arbeiten und andere Länder kennen lernen?

Das alles ermöglicht dir der ProTec 1* Instructor. Es gibt sicherlich noch weitere Gründe, die dafür sprechen, ein ProTec-Tauchlehrer zu werden.

Informiere dich bei uns, wann der nächste IDC stattfindet.

Voraussetzung zur Teilnahme:

Mindestalter 18 Jahre
SD3, CMAS***, Divemaster, DiveCon oder Äquivalent
mindestens 150 Tauchgänge in verschiedenen Bereichen
gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 1 Jahr)
Erfolgreich abgeschlossener IDC

Abnahmeberechtigung:
Nach bestandener Prüfung bist Du berechtigt, folgende Brevets auszubilden und zu zertifizieren:

Brevets:
Basic Diver
Junior Scuba Diver
Scuba Diver 1 (CMAS *)

Specialities:
Advanced Navigation
Night Diver
Sauerstoffersthelfer
Termine auf Anfrage

ProTec 2** Stern Instructor

Als ProTec 2** Instructor zeigst du deinen Schülern oder deinem Arbeitgeber in der Tauchbranche, dass du über wertvolle Erfahrung verfügst und sehr viele Kurse ausbilden darfst. Du hast neben deinem Fachwissen im Bezug auf das Tauchen noch detaillierte Kenntnisse in den Spezialkursen erworben. Das sorgt auch dafür, dass du selber noch vielseitiger eingesetzt werden kannst und folglich gestaltest du so deine Arbeit als Tauchlehrer interessanter und vielseitiger.

Es gibt sicherlich noch weitere Gründe, die dafür sprechen, ein ProTec 2** Instructor zu werden.

Abnahmeberechtigung:

Der ProTec 2** Instructor darf nach erfolgreicher Prüfung folgende Kurse Abnehmen:
• ProTec 2**Diver
• ProTec 3*** Diver
• ProTec Advanced Open Water Diver ( wenn die Speciality Abnahme Deep vorliegt!)
• Rescue Diver
• Speciality Night & Navigation
• Speciality Deep Diver ( wenn die Abnahme Berechtigung vorliegt!)
• Speciality Ausrüstung & Technik

Teilnahmevoraussetzung ProTec 2** Instructor

• Das Mindestalter für den ProTec 2** Instructor beträgt 21 Jahre.

• ProTec Scuba 1* Instructor oder äquivalenter Rang bei einem anderen Verband (muss vom HQ anerkannt sein) mit entsprechenderm Kenntnissen aller relevanten ProTec Diver Kurse.
• Speciality Night Diver
• Nachweis und Einreichen von Abnahmeberechtigungen für zwei Spezialkurse.
• 300 bestätigte Tauchgänge
• Einen Nachweis über eine Ausbildung in HLW und Erster Hilfe die nicht älter wie 24 Monate ist.
• Nachweis einer Tauchlehrer-Haftpflichtversicherung.
• Tauchtauglichkeit siehe Ausbildungsnachweis/Checkliste.
• Komplette eigene Ausrüstung inkl. Instructormaterialien, wie Dekoboje, Schreibtafel, Taucheruhr und Tauchermesser.
• Profunde Kenntnisse der Tauchphysik, Tauchmedizin, Tauchausrüstung und Tauchpraxis

ProTec Cross Over

Gecrosst werden alle Level bis einschließlich CMAS TL**, inklusive vorhandener Specialties und Tec-Level.

Jahresmitgliedschaft: 98,- €

Unser Programm bietet vom CMAS* bis zum TL 3 viele Facetten des Tauchens. Auch Rebreather, Solotauchen, Wreck usw. haben wir im Programm.

ProTec ist einer der wenigen CMAS – Vebände mit eigener CMAS-Lizenz (CMAS Federation INT/F08).

Informiere dich über die Möglichkeit ein ProTec Crossover zu absolvieren.

ProTec Advanced Nitrox / Nitrox 2**

Der Nitrox ** Kurs /“Technisches“ Nitrox” hilft Dir bei der sicheren Planung ,Vorbereitung und Durchführung von Nitroxtauchgängen mit zwei Nitroxgemischen (mindestens zwei Deko-Gasen Bsp. EAN50 und Sauerstoff -Bottom- und Dekogas) einschließlich der Dekompression mit reinem Sauerstoff vertraut gemacht. Das Handling mit Stageflaschen, sowie das sichere Wechseln der Atemgase sind wesentlicher Bestandteil des Kurses.

Dieser Kurs ist der einstieg in das Technische Tauchen.Nitrox ** ist ebenso ein guter Kurs für Taucher welche auf flachen Tauchgängen ihre Nullzeit erhöhen möchten.
Erstrecht ein muss für SCR und CCR Taucher.

KURSZIEL

Ziel der Ausbildung ist es, fortgeschrittenes Tauchen mit Nitrox (EANx 22-99%) als Atemgas durch professionelle Ausbildung und Ausrüstung sicher zu gestalten damit der Taucher die Vorteile von Nitrox gegenüber normaler Pressluft voll ausschöpfen kann. Weiters im Programm sind Deko-TG mit Nitrox und Gaswechsel UW. Dieser Kurs übersteigt den normal als „recreational diving“ bezeichneten Tauchsportbereich.

Der Nitrox Diver 2 Kurs ersetzt Nitrox Diver 1 vollständig.

Rebreather Poseidon MKVI / SE7EN

Der Poseidon SE7EN kann bis zu einer Tiefe von 100m ausgebaut werden

Sport ist der Einstieg für Sporttaucher, die ein geschlossenes Kreislaufgerät ( CCR) benutzen wollen.
In diesem Kurs vermitteln wird Dir die Vorteile, Gefahren und angemessenen Verfahren bei der Nutzung
des Poseidon MKVI Discovery / SE7EN CCR und die Entwicklung grundlegender Fertigkeiten beim
Tauchen mit Kreislaufgeräten innerhalb der Sporttauchgrenzen bis 40 Meter Tauchtiefe mittels
Nitrox innerhalb von Nullzeitgrenzen Vielmehr soll es dieses sinnvoll ergänzen.

Mit einem tauchfertigen Gewicht von 15 kg ist das Poseidon Discovery SE7EN – MK VI leichter als manch
herkömmliches Tauchgerät. Und, durch den hohen Grad an Automatisierung ist das Handling selbst für Anfänger
ein Kinderspiel. Vergiss die langwierigen und umständlichen Prozeduren der früheren Technik mit ihrer zeitraubenden
Vorbereitung.Um den Spassfaktor beim Tauchen zu maximieren, wurden sämtliche Details am Poseidon mit dem
Gedanken an maximale Sicherheit und Einfachheit entwickelt.

Voraussetzung zur Teilnahme:

Mindestalter 18 Jahre
ProTec Scuba Diver 1 / CMAS * oder äquivalent
Nachweis einer Tauchtauglichkeit
Nachweis des Specialitys Nitrox*
Nachweis Deep (40m)
Ausbildung bis 48m Trimix möglich, Details auf Anfrage !